Archiv der Kategorie: Fotos

Impressionen – Sankt Martinszug

Impressionen vom Sant Martinszug in Schuld.

Die Freiwillige Feuerwehr Schuld hat wie jedes Jahr auch den diesjährigen Sankt Martinszug ausgerichtet.

Der Kindergarten Schuld eröffnete den Zug mit gemeinsamen Singen an der Kirche, danach wurde durch aufstellen von Kerzen ein Zeichen des Friedens gesetzt. Anschließend versammelte man sich auf der Hauptstrasse, dann ging es mit dem St. Martin und mit  musikalischer Begleitung durch das Blasorchester Insul durch die geschmückten Strassen in Richtung des Martinsfeuers. Nach dem imposanten Feuerwehr ging es in das Feuerwehrhaus wo der Sankt Martin Weckmänner an die vielen Kinder verteilte. Danach startete auch die große Verlosung und ein gemütliches Beisammensein.

Die Freiwillige Feuerwehr und die Gemeinde Schuld bedanken sich für die große Teilnahme an dem diesjährigen Martinszug, beim Blasorchester Insul und allen Sponsoren der großen Tombola.

Schuld hat eingeladen

Der Förderverein für krebskranke Kinder e. V. Köln besuchte am 09. Juli 2023 nach dreijähriger Pause endlich wieder den Eifelort Schuld. 25 Kinder und 10 Erwachsene wurden von dem Busunternehmen Plancke Reisen Köln nach Schuld gebracht. Erste Anlaufstelle dort war die Pizzeria Arya Grill, wo sich die Besucher bei frisch gebackener Pizza und kalten Getränken sehr wohl fühlten. Nach der Stärkung stand vor der Pizzeria der Traktor-Club Schuld-Ahr mit zahlreichen Traktoren incl. Personenanhängern sowie die Zündapp Rockers Schuld mit ihren Mopeds bereit für eine kleine Rundfahrt mit der Endstation Freilichtbühne. Hier wurden die 35 Personen herzlich begrüßt und schauten sich das Theaterstück „Jim Knopf und die wilde 13“ an. Im Anschluss an die Vorstellung standen die Schauspieler gerne für Fotos mit den Familien zur Verfügung. Voller schöner Eindrücke und bleibender Erinnerungen ging es jetzt auf den Weg zurück nach Köln.
 
Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, die durch folgende Sponsoren möglich gemacht wurde: Placke Reisen Köln, Pizzeria Arya Grill Schuld, Büro für Baudienstleistungen A. Brenner Schuld, Traktor-Club Schuld-Ahr, Hotel Drei Mäderlhaus Winnerath, Züdapp Rockers Schuld, Freilichtbühne Schuld e. V.. Die Organisatoren bedanken sich herzlich bei allen Beteiligten und hoffen auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.
 
@ Bilder z.V. Dagmar Hoffmann
@ Redaktionsbericht aus den Adenauer Nachrichten

Nachbericht – Segelflugtag

Die Segelfluggruppe Wershofen hatte ihre „Nachbarn“ aus Schuld eingeladen und bot kostenlose Rundflüge an. Den ganzen Tag kümmerten sich rund 30 Vereinsmitglieder um die insgesamt 55 angemeldeten Interessenten.
Ein großes Dankeschön noch einmal an den SFG Wershofen e.V.
 
@ Bilder z.V. von Dagmar Hoffmann
@ Redaktionstexte:  Adenauer Nachrichten/
Kölnische Rundschau/ General-Anzeiger

Passionsspiele Schuld

Passionsspiele Schuld 2023
Buch: Gerold Rosenthal

Termine 2023: 
  • Samstag – 11.03.2023 – 19:00 Uhr
  • Sonntag – 12.03.2023 – 17:00 Uhr
  • Samstag – 18.03.2023 – 19:00 Uhr
  • Sonntag – 19.03.2023 – 17:00 Uhr
  • Samstag – 25.03.2023 – 19:00 Uhr
  • Sonntag – 26.03.2023 – 17:00 Uhr
  • Samstag – 01.04.2023 – 19:00 Uhr
  • Sonntag – 02.04.2023 – 17:00 Uhr
  • Karfreitag – 07.04.2023 – 15:00 Uhr

Vorverkauf Passionsspiele Schuld
Erwachsene: 11,– € und Kinder 7,– €
Montag – Freitag: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Telefon: 02695/931860 – Fax: 02695/931868
Email: passion-schuld@web.de
Weitere Informationen: http://passion-schuld.de
Kath. Pfarrei St. Gertrud Schuld

Flyer_Seite_Passionspiele_Schuld

Einladung zum Konzert & Wortgottesdienst

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Ortsgemeinde-Schuld.

Am Samstag den 05. November 2022 um 19:00 Uhr findet in der Pfarrkirche St. Gertrud ein weltliches Konzert der Extraklasse statt, mit Volksliedern, Oldies und Operettenmusik aufgeführt von der Musikgruppe „Bäldle- Musikanten“ und Erna Dirschinger.

Am Sonntag den 06. November 2022 um 10:00 Uhr gibt es einen Wortgottesdienst mit Diakon Thomas Rieger und dem Heimat-Chor Donau Ries aus Bayern.

Zur Erklärung: Frau Erna Dirschinger aus dem Donau-Ries Kreis (Bayern), hat letztes Jahr nach der Flutkatastrophe in ihrem Heimatkreis Donau-Ries eine Spendenaktion für die Flutbetroffenen Menschen in der OG-Schuld gestartet. Zusammen mit den Bäldle-Musikanten und dem Heimat-Chor hat sie durch ihre vielen Konzerte zu Gunsten der OG-Schuld, viele Spendengelder für die Flutopfer gesammelt.

Um unsere Gemeinde ihren Mitstreitern mal vorzustellen, hat sie eine Fahrt nach Schuld organisiert wo sie die geplanten Konzerte der Schulder Bevölkerung vorstellen möchte.

Die Gemeindeverwaltung-Schuld, lädt alle Flutbetroffenen sowie die gesamte Ortsbevölkerung zu diesen Aufführungen am Samstag und Sonntag ganz herzlich ein. Selbstverständlich sind auch die Menschen aus anderen Ortschaften eingeladen. Über Ihr Interesse und kommen zu diesen Konzerten bedanken wir uns im Voraus.

Gemeindeverwaltung
Schuld

Am Samstag gab es für die Schulder Bürger*innen vorgezogene Weihnachtsgeschenke!

Am Samstag gab es für die Schulder Bürger*innen vorgezogene Weihnachtsgeschenke!
Eigentlich war für den Tag ein großes Dorf-Weihnachtsfest geplant, dieses musste jedoch auf Grund der derzeitigen Corona-Situation in den Frühling verschoben werden.
Bürger*innen aus Schrezheim & Rotenbach hatten für das von ihnen geplante Weihnachtsfest am 11.12.2021 in Schuld die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ ins Leben gerufen und um Unterstützung der Ellwanger Bevölkerung gebeten. Für jeden Bewohner*innen aus Schuld wurde ein Päckchen zusammen gestellt, ob für das 4jährige Kind oder die 75jährige Oma. Somit kamen über 650 Pakte zusammen, wovon alleine ca. 350 Stück der Frauenbund aus Westhausen geplant und organisiert hatte. Mit großen LKW’s und Sprintern machten sich die „Weihnachtsengel“ aus Schrezheim & Rotenbach auf nach Schuld um die vielen Geschenke und Baustoffe zu transportierten. Zusammen mit drei engagierten Bürgerinnen aus Schuld wurden die liebevoll verpackten Geschenke am großen Dorf-Weihnachtsbaum an die Menschen aus Schuld ausgegeben.
Kurze Zeit später erschien zusätzlich der „MAN-Weihnachtstruck 2021“ am Dorf-Weihnachtsbaum und der Weihnachtsmann persönlich teilte zusammen mit unserem Bürgermeister Weihnachtspräsente aus. Ob Groß oder Klein alle wurden bedacht.
Ein großes Dankeschön im Namen der gesamten Dorfbevölkerung aus Schuld geht an die Organisator*innen der beiden Weihnachtsaktionen.