Archiv der Kategorie: Gemeindeverwaltung Schuld

Information der Gemeindeverwaltung Schuld

Am Samstag gab es für die Schulder Bürger*innen vorgezogene Weihnachtsgeschenke!

Am Samstag gab es für die Schulder Bürger*innen vorgezogene Weihnachtsgeschenke!
Eigentlich war für den Tag ein großes Dorf-Weihnachtsfest geplant, dieses musste jedoch auf Grund der derzeitigen Corona-Situation in den Frühling verschoben werden.
Bürger*innen aus Schrezheim & Rotenbach hatten für das von ihnen geplante Weihnachtsfest am 11.12.2021 in Schuld die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ ins Leben gerufen und um Unterstützung der Ellwanger Bevölkerung gebeten. Für jeden Bewohner*innen aus Schuld wurde ein Päckchen zusammen gestellt, ob für das 4jährige Kind oder die 75jährige Oma. Somit kamen über 650 Pakte zusammen, wovon alleine ca. 350 Stück der Frauenbund aus Westhausen geplant und organisiert hatte. Mit großen LKW’s und Sprintern machten sich die „Weihnachtsengel“ aus Schrezheim & Rotenbach auf nach Schuld um die vielen Geschenke und Baustoffe zu transportierten. Zusammen mit drei engagierten Bürgerinnen aus Schuld wurden die liebevoll verpackten Geschenke am großen Dorf-Weihnachtsbaum an die Menschen aus Schuld ausgegeben.
Kurze Zeit später erschien zusätzlich der „MAN-Weihnachtstruck 2021“ am Dorf-Weihnachtsbaum und der Weihnachtsmann persönlich teilte zusammen mit unserem Bürgermeister Weihnachtspräsente aus. Ob Groß oder Klein alle wurden bedacht.
Ein großes Dankeschön im Namen der gesamten Dorfbevölkerung aus Schuld geht an die Organisator*innen der beiden Weihnachtsaktionen.

Pressemitteilung der Ortsgemeinde-Schuld

Einladung, zu einer nichtöffentlichen und öffentlichen Gemeinderatssitzung lade ich für Mittwoch, 08.12.2021 um 19:30 Uhr in den Container der Malteser, Fa. Steintec Robert, Bahnhofstraße recht herzlich ein.
Tagesordnung-Nichtöffentlich ab 18:30 Uhr
TOP 1.0
Grundstücksangelegenheiten.
TOP 2.0
Beratung und Beschlussfassung über die Ausübung eines Vorkaufsrecht.
Tagesordnung-öffentlich ab 19:30 Uhr
TOP 1.0
Unterzeichnung der letzten Niederschrift.
TOP2.0
Aufstellung, Beratung, Genehmigung und Durchführung der
Forstwirtschaftspläne 2022.
TOP 3.0
Beratung und Beschlussfassung über die Annahme von Zuwendungen
Gem. § 94 Abs. 3 Gemo.
TOP 4.0
Beratung und Beschlussfassung über das weitere vorgehen in Sache Sportheim.
TOP 5.0
Beratung und Beschlussfassung über den Antrag des Sportvereins.
TOP 6.0
Bürgerfragestunde und Information der Verwaltung.
Die Gemeinderatssitzung findet unter der *2G-Plus-Regel (*geimpft oder genesen + tagesaktueller Test*) statt. Die 3. Impfung/ Booster ersetzt den Test. Der Test kann vor Ort am Container durch die Malteser gemacht werden.
Mit freundlichem Grüßen
Helmut Lussi
Ortsbürgermeister

Weihnachtsbaum-Aufstellen

Am Freitag, den 26.11.2021 lädt der Gemeinderat Schuld ab 17.00 Uhr zum „Weihnachtsbaum-Aufstellen“ im *Deistig* ein.
Alle Kinder und die Eltern sowie alle Einwohner*innen der Gemeinde sind herzlich eingeladen. Es gibt Freibier, Glühwein, Würstchen und Schnibbelchen.

Ab 16.00 Uhr lädt die Evangelische Kirchengemeinde Adenau außerdem noch zum Advents-Singen am Weihnachtsbaum ein. Mehr Infos und weitere Termine zum Advents-Singen entnehmt ihr bitte dem angehängten Flyer.

Plakat Weihnachtssingen Evangelische Kirche Adenau

Pressemitteilung der Ortsgemeinde-Schuld

Liebe Bürger*innen von Schuld – Pressemitteilung der Ortsgemeinde-Schuld
 
Einladung, zu einer nichtöffentlichen und öffentlichen Gemeinderatssitzung lade ich für Freitag, 29.10.2021 um 19:30 Uhr ins “Hotel zur Linde“ recht herzlich ein.
 
➡️ Tagesordnung – nichtöffentlich ab 19:00 Uhr
TOP 1.0
Grundstücksangelegenheiten.
 
➡️ Tagesordnung-öffentlich ab 19:30 Uhr
TOP 1.0
Unterzeichnung der letzten Niederschrift.
TOP2.0
Beratung und Beschlussfassung über die Grundsteuerbefreiung
von Flutopfern.
TOP 3.0
Beratung und Beschlussfassung über die Auszahlung von Spendengeldern die Zweckgebunden sind.
TOP 4.0
Beratung und Beschlussfassung über die Änderung der
Kommunalaufwandsentschädigungsverordnung.
 
TOP 5.0
Bürgerfragestunde und Information der Verwaltung
 
 
Mit freundlichem Grüßen
Helmut Lussi
Ortsbürgermeister

⚠️ Pressemitteilung des LandesBetriebMobilität (LBM) Cochem-Koblenz

L 73 – Instandsetzung der Stützwand bei Schuld

Am 23. Juni 2021 beginnen die Bauarbeiten zur Instandsetzung einer Stützwand an der Landesstraße 73 bei Schuld.

Für die Durchführung der Baumaßnahme wird im Bereich der Baustelle eine einstreifige Verkehrsführung mit Ampelregelung erforderlich.

An den talseitigen Stützwänden waren im Rahmen der routinemäßigen Prüfungen diverse Schäden festgestellt worden, die eine Instandsetzung erforderlich machen. Das Mauerwerk weist an mehreren Stellen fehlendes Fugenmaterial auf, was ersetzt werden muss. In einzelnen Teilbereichen sollen Entwässerungsbohrungen angebracht werden, um sich aufstauenden Hangwasser entgegen zu wirken.

Den Auftrag für die Bauarbeiten erhielt die Firma BIS Engineering GmbH aus Wittlich. Die Bauzeit soll voraussichtlich 2 Monate betragen.

Die Kosten für die Maßnahme betragen 93.000,00 Euro und werden vom Land Rheinland-Pfalz getragen.

Der LBM Cochem-Koblenz bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Verkehrsbeeinträchtigungen.

https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/l-73-instandsetzung-der-stuetzwand-bei-schuld/

PM – L 73 Stützwand bei Schuld, Instandsetzung

Bürgerinfo – St. Martinszug

Bürgerinfo – Auszug aus den Adenauer Nachrichten vom 30.10.2020:

Liebe Schulder Bürgerinnen und Bürger, liebe Kinder.
In der letzten Ratssitzung hat der Gemeinderat in Absprache mit der Freiwilligen Feuerwehr Schuld beschlossen, dass der St. Martinszug und das Abbrennen eines Martinsfeuers in diesem Jahr auf Grund der bestehenden Corona Pandemie sowie den geltenden Rechtsvorschriften ausfallen wird.
Hier ist insbesondere das Kontakt und das Abstandsgebot, die namentliche Erfassung aller Personen und die Einhaltung des Hygienekonzeptes (Speisen und Getränke sowie Musik) zu nennen.

Der Gemeinderat hat daher entschieden, um die Tradition teilweise zu erhalten, dass die Kinder im Alter zwischen 2-10 Jahre einen Martinsweck erhalten werden. Wir werden die Weckmänner für die Kinder und die Weckbrote für die Senioren am Freitag, den 06. November verteilen. Es wäre weiterhin wünschenswert, wenn an diesem Tag die Häuser in der Gemeinde mit Laternen und Lampions geschmückt würden, damit ein bisschen St. Martinsstimmung aufkommt. Man könnte dann bei einem Abendspaziergang einige Impressionen sammeln.

Mit freundlichen Grüßen
Helmut Lussi
Ortsbürgermeister

St. Martinszug am 08.11.2019

Bald ist es wieder soweit! Unser diesjähriger St. Martinszug stellt sich am Freitag den 08.11-2019 wie jedes Jahr um 18:00 Uhr an der Kirche auf.
Angeführt vom heiligen St.Martin geht es dann von der Domhofstraße über den Stausten und durch die Schulstraße hinunter auf den alten Sportplatz.
Wir freuen uns, wenn alle Anwohner ihre Häuser mit Lichtern und Laternen schmücken.
Am alten Sportplatz werden wir dann gemeinsam das Martinsfeuer entzünden und möchten danach alle großen und kleinen Gäste in die Bubenleyhalle einladen.

Hier wird St. Martin auch in diesem Jahr wieder die Weckmänner verteilen.

—————————————————————————–

🥇😎 🎊Laternenwettbewerb🎊 😎🥇

Liebe Kinder, bitte denkt an eure selbstgebastelte Laterne, denn St. Martin wird beim Laternenwettbewerb die schönsten Laternen mit einem tollen Preis belohnen.

—————————————————————————–

📢 Verlosung 📢

Auch in diesem Jahr erwartet euch eine große Verlosung mit tollen Gewinnen. 
Hauptpreis ist ein Akku Baustellenradio der Firma Bosch. Wie gewohnt werden wieder alle Preise, bis auf den Hauptpreis und verderbliche Waren, zurückgelegt und die Gewinnnummern öffentlich bekanntgegeben.

Auf Euer kommen freut sich die
Freiwillige Feuerwehr Schuld

FAMILIENDORF 2019

FAMILIENDORF 2019 – 20.10.2019 in der Schützenhalle in Schuld (10:30 – 16:00 Uhr)

Der Arbeitskreis „Zukunft 2020“ in der Verbandsgemeinde Adenau ist ein Zusammenschluss verschiedener Institutionen im Bereich der Kinder, Jugend- und Familienarbeit sowie der Jugendsozialarbeit.

Zentrales Ziel des Arbeitskreises ist es, einen Beitrag zu günstigeren Lebensbedingungen für Kinder, Jugendliche und Familien zu leisten.

Im Rahmen der weiteren Überlegungen entstand das Projekt „Familiendorf 2019“, das als Folgeprojekt dieses Mal bei uns in Schuld umgesetzt wird.

Beginn 10:30 Uhr mit einem Familiengottesdienst!