Archiv der Kategorie: Ahrfelsen in Flammen

Ahrfelsen in Flammen sagt Danke!

Wir sagen Danke für zwei großartige Tage mit Euch.

„Ahrfelsen in Flammen“ am Samstag hat unsere Erwartungen wirklich übertroffen, wir konnten eine große Besucheranzahl bei unserem Fest in Schuld begrüßen.
Den Auftakt machte das Blasorchester aus Gemeinde Insul​, die Jungs und Mädels stimmten unsere Zuschauer erfolgreich auf den Abend ein. Danach ging es mit der Cover- und Partyband Groove Garden​ weiter, bei dem breiten Spektrum an musikalischen Können war für jeden etwas dabei. Auch in der Sektbar sorgte unser DJ Christian Wesolowska​ für die richtige Partymusik.
Danke an Feuerwerk- und Veranstaltungsservice Tillmann​ für dieses großartige Feuerwerk und den wunderschönen Wasserfall. Hier müssen wir einen besonderen Dank an die Feuerwehr richten, durch die Trockenheit der letzten Tage war die Brandgefahr unglaublich hoch. Durch ihren Einsatz und die Bereitschaft konnte das Feuerwerk überhaupt stattfinden! Danke an die Wehren aus der Gemeinde Dümpelfeld​, Ortsgemeinde Wershofen​, Reifferscheid​ und der Freiwillige Feuerwehr Schuld/Ahr​.
Bis in den frühen Morgen konnten unsere Zuschauer dem Fest beiwohnen. Hier geht der Dank natürlich an unsere großartigen Helferinnen und Helfer sowohl Samstag wie auch Sonntag waren sie unermüdlich im Einsatz. Vielen vielen Dank!

Gestern bei „Tour de Ahrtal“ war in Schuld auch wieder einiges los. Neben Kinderschminken, Hüpfburg AOK Stand und vielem mehr sorgte Michael Wirtz von MusicONE​ für die musikalische Stimmung auf dem Platz. Den richtigen Abschluss bot unsere große Verlosung mit tollen Preisen. Auch am Sonntag war durch die vielen Helferinnen und Helfer wieder für das leiblich Wohl gesorgt.

Ebenfalls Danke auch an Funfair Veranstaltungsservice​, DRK OV Adenau​, DLG-Security​, EVESER inh. Manuela Schmidt und Schaustellerbetrieb Himmes. Den ganzen Sponsoren sowie den Unterstützern dieses Festes und allen die zu diesem unglaublichen Fest beigetragen haben.

Zum Schluss ein großes Dankeschön an unsere Besucherinnen und Besucher – wir hoffen ihr haltet uns die Treue und wir sehen uns auch im nächsten Jahr wieder in Schuld bei „Ahrfelsen in Flammen“?!

Bilder folgen in den nächsten Tagen auf der Seite www.ahrfelsen-in-flammen.de und bei facebook.